A PERFECT VIEW

Der Wörthbach plätschert leise an diesem idyllischen, von Landschaftsarchitekten angelegten und liebevoll gepflegten Parkgrundstück vorbei, das seine Bewohner, von zwei großen Südterrassen und einem Balkon aus, mit einer unvergleichbaren Aussicht bis in die Alpen verwöhnt. Diese Liebe zum Detail, die sich auf den ersten Blick über die Parkanlagen zeigt, setzt sich im Inneren des Anwesens fort, mit seinen maßgeschreinerten Holzkassettendecken oder verschiedenen, ebenfalls exklusiv für diese Villa angefertigten Möbelstücken, die als Zitate aus Meisterhänden zu einer Zeitreise durch die prägenden Epochen Europas einladen. 

Der offene Schnitt mit der großzügigen, größtenteils bodentiefen Verglasung nach Süden hin zum Park bietet den nötigen Platz, den dieses Interieur verlangt, und verwöhnt mit einer hellen und behaglichen Atmosphäre. Vom Wetter unbehelligt lässt sich im Poolhaus und Wellnessbereich die hohe Kunst des „Dolcefarniente“ kultivieren – selbstredend mit einem ebenfalls hervorragenden Blick ins Grüne. 

Jeder Raum ist ein Unikat und gibt eine unwiederbringliche Kostprobe verschiedener Handwerksmeister, was sich erneut im Obergeschoss zeigt, zum Beispiel an den beiden Schlafgemächern: das westliche mit filigranen Silberblatt-Verzierungen, das Herrenzimmer im „Vert de Mer“ -Marmorstil. Dieses präsidiale Anwesen ist das gelungene Ergebnis aus Jahrzehnten der Hingabe und ein inzwischen seltenes Beispiel für die lange Tradition der unterschiedlichen Handwerksgilden.